Logo
Robert Bauer
- Haßmersheim -
Druckausgabe der Webseite: www.robert-bauer.eu (Druck: Monday, 17.05.2021)

Kontinuierliche Verbesserung als Managementtechnik

4.1.1 Verschwendung, Variabilität, Inflexibilität vermeiden

Lean Production „ist gekennzeichnet durch einen durchgängigen unternehmerischen Ansatz, effiziente interdisziplinäre Zusammenarbeit und die konsequente Vermeidung jeglicher Art von Verschwendung“ (Traeger, 1994, S. 1). Neben diesem zentralen Hemmfaktor der unnötigen Verschwendung möchte man mit schlanken Konzepten auch die Variabilität im Sinne einer Abweichung vom festgelegten Standard und die Inflexibilität, die ein Unternehmen daran hindert, sich wandelnden Kundenanforderungen anzupassen, minimieren. Um diese Ziele erreichen zu können, sollte man diese schlanken Prinzipien nicht nur auf die Produktion beschränken, sondern auf alle Bereiche im Unternehmen übertragen. Ist dies der Fall, spricht man vom Lean Management.

Zugleich geht es nicht ausschließlich um Kostensenkung. „Es handelt sich vielmehr um ein integriertes Bündel von Grundsätzen, Methoden, Werkzeugen und Techniken, mit denen die Ursachen schwacher operativer Leistungen konsequent beseitigt werden sollen. Es ist ein systematischer Ansatz zur Beseitigung von Hemmfaktoren aus den Wertströmen, um die Lücke zwischen der tatsächlichen Leistung und den Erwartungen der Kunden und Anleger zu schließen … Die Beseitigung von Verschwendung hilft, die Kosten zu senken. Die Ausschaltung von Variabilität verbessert die Qualität. Und wenn man die Inflexibilität ausräumt, wird die Termineinhaltung optimiert“ (Drew, McCallum, & Roggenhofer, 2005, S. 35ff).

Erfolgreiches Lean Management führt im besten Fall zur Optimierung in mehreren Dimensionen gleichzeitig (vgl. Abbildung 9). Aber was bedeutet dies konkret? Wie kann man Lean Management tatsächlich in die Praxis umsetzen, um damit die gewünschten Erfolge zu erzielen?

Abbildung

Abbildung 9 – Optimierung in mehreren Dimensionen

 

» Inhalt       » zurück      » vor       » Quellen

Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Gemäß dem Urheberrechtsgesetz (§51 UrhG) kann aber gerne aus diesem Text - mit Quellenangabe und Verweis auf den Autor - zitiert werden. Als Quelle bitte angeben: http://www.robert-bauer.eu/kvp.php

Der Text wurde in Zusammenarbeit mit der KARER CONSULTING erstellt. Falls nichts anderes angegeben, liegen daher die Bildrechte der Grafiken und Abbildungen bei der KARER CONSULTING sowie beim Autor. Sie dienen ausschließlich dem besseren Verständnis des hier veröffentlichten Textes und dürfen nur nach schriftlicher Zustimmung für andere Zwecke (insbesondere Veröffentlichungen und Verwendung in Präsentationen oder Konzepten) verwendet werden.

In diesem Dokument wird an einigen Stellen die Bezeichnung „ViT: Verbesserungen im Team” verwendet. Dies ist ein für die KARER CONSULTING geschütztes Markenzeichen.