Logo
Robert Bauer
- Haßmersheim -
Druckausgabe der Webseite: www.robert-bauer.eu (Druck: Saturday, 18.09.2021)

Kontinuierliche Verbesserung als Managementtechnik

4.2.6 Probleme lösen und in den Standard integrieren

Um dies zu gewährleisten werden sowohl die Prozesse als auch die Materialversorgung klar geregelt und kommuniziert. Abweichungen von diesem dokumentierten Vorgehen sind nur dann möglich, wenn sie beispielsweise im Rahmen eines Verbesserungsvorschlags als sinnvoll und nachhaltig identifiziert und zum neuen Standard erhoben werden (vgl. Kapitel 5.1.3). Aber was heißt sinnvoll und nachhaltig konkret? „Jede Verbesserung muss nach der wissenschaftlichen Methode durchgeführt werden, unter der Anleitung eines Trainers … und auf der untersten möglichen Stufe der Organisation. Die Vorgehensweise ist wissenschaftlich in dem Sinne, dass eine Hypothese aufgestellt wird, die anschließend getestet wird. Toyota wendet einen Problemlösungsprozess an, der eine detaillierte Analyse und Bewertung des gegenwärtigen Zustandes und anschließend eine experimentelle Überprüfung der vorgeschlagenen Änderungen erfordert“ (Bowen & Spear, 1999, S. 98).

Im Laufe der Zeit hat es Toyota damit geschafft, durch kontinuierliche Verbesserung in allen Bereichen eine hoch effektive und effiziente Einzelstückfertigung im Fließprinzip zu schaffen, bei der in einer Fertigungsstraße bis zu acht Fahrzeugmodelle gleichzeitig gebaut werden können. „Die Durchlaufzeit … ist fast identisch mit der reinen Bearbeitungszeit ... Das Material ist permanent im Fluss. Die Durchlaufzeit reduziert sich gegenüber dem schiebenden System um über 90 Prozent“ (Wiki-TPS).

 

» Inhalt       » zurück      » vor       » Quellen

Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Gemäß dem Urheberrechtsgesetz (§51 UrhG) kann aber gerne aus diesem Text - mit Quellenangabe und Verweis auf den Autor - zitiert werden. Als Quelle bitte angeben: http://www.robert-bauer.eu/kvp.php

Der Text wurde in Zusammenarbeit mit der KARER CONSULTING erstellt. Falls nichts anderes angegeben, liegen daher die Bildrechte der Grafiken und Abbildungen bei der KARER CONSULTING sowie beim Autor. Sie dienen ausschließlich dem besseren Verständnis des hier veröffentlichten Textes und dürfen nur nach schriftlicher Zustimmung für andere Zwecke (insbesondere Veröffentlichungen und Verwendung in Präsentationen oder Konzepten) verwendet werden.

In diesem Dokument wird an einigen Stellen die Bezeichnung „ViT: Verbesserungen im Team” verwendet. Dies ist ein für die KARER CONSULTING geschütztes Markenzeichen.