Logo
Robert Bauer
- Haßmersheim -
Druckausgabe der Webseite: www.robert-bauer.eu (Druck: Monday, 17.05.2021)

Kontinuierliche Verbesserung als Managementtechnik

4.3.2 Lean als Schlüssel zum wirtschaftlichen Überleben

Um komplexe und vielschichtige Kundenanforderungen flexibel erfüllen zu können, müssen neue Märkte erobert und Vorgehensweisen umgesetzt werden. Daher ist „Lean Management … weder eine Mode-Erscheinung die sich irgendwann einmal wieder totläuft noch ein Luxus, den sich Unternehmen leisten können oder auch nicht. Hierbei handelt es sich vielmehr um nicht mehr und nicht weniger als den Schlüssel zum wirtschaftlichen Überleben jedes Betriebs, der im internationalen Wettbewerb bestehen muss“ (Maier-Mannhart, 1994, S. 115). Gerade durch eine flexible, leicht geglättete Just-in-Time-Produktion kann Angebot und Nachfrage in Einklang gebracht werden, was für die Beschäftigten eine gewisse Stabilität mit sich bringt. Da sie nicht mehr nur einzelne Handgriffe im Auftrag des Chefs ausführen, sondern ein generalistisches Verständnis für den gesamten Prozess entwickeln, können sie viel leichter je nach aktueller Anforderung eingesetzt werden.

Abbildung

Abbildung 23 – Die Deming‘sche Kettenreaktion

Schlank werden hat für ein Unternehmen daher nur einen nachhaltigen Erfolgswert, wenn es nicht nur um Kostenreduktion sondern in erster Linie um Qualitätsverbesserungen bezüglich der Wertschöpfungsprozesse geht. Und dies ist ein nie endender, kontinuierlicher Vorgang. Ist er einmal angestoßen, führt dies in den Augen Demings zwangsweise wie bei einer Kettenreaktion zu Kosteneinsparungen, erhöhter Produktivität und Marktzuwachs, was letztlich die Existenz des Unternehmens und damit auch die Arbeitsplätze sichert (vgl. Abbildung 23). „Qualität kann immer verbessert werden, ihr sind keine Grenzen gesetzt. Sie kann nur durch Kreativität, Initiative und Tatkraft von Menschen entstehen, welche durch kompetente und verantwortungsbewusste Manager geführt werden, die sich auf zufriedene Kunden und zufriedene Mitarbeiter konzentrieren“ (Glauser, 2005, S. 16). Damit ist prinzipiell auch jedes Unternehmen jeder Branche für die Schaffung schlanker Organisationsformen prädestiniert.

 

» Inhalt       » zurück      » vor       » Quellen

Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Gemäß dem Urheberrechtsgesetz (§51 UrhG) kann aber gerne aus diesem Text - mit Quellenangabe und Verweis auf den Autor - zitiert werden. Als Quelle bitte angeben: http://www.robert-bauer.eu/kvp.php

Der Text wurde in Zusammenarbeit mit der KARER CONSULTING erstellt. Falls nichts anderes angegeben, liegen daher die Bildrechte der Grafiken und Abbildungen bei der KARER CONSULTING sowie beim Autor. Sie dienen ausschließlich dem besseren Verständnis des hier veröffentlichten Textes und dürfen nur nach schriftlicher Zustimmung für andere Zwecke (insbesondere Veröffentlichungen und Verwendung in Präsentationen oder Konzepten) verwendet werden.

In diesem Dokument wird an einigen Stellen die Bezeichnung „ViT: Verbesserungen im Team” verwendet. Dies ist ein für die KARER CONSULTING geschütztes Markenzeichen.