Logo
Robert Bauer
- Haßmersheim -
Druckausgabe der Webseite: www.robert-bauer.eu (Druck: Monday, 17.05.2021)

Kontinuierliche Verbesserung als Managementtechnik

5.2 Kontinuierliche Verbesserungen im Team

Ein wesentlicher Bestandteil der Kaizen-Philosophie ist die prozessorientierte Art zu denken (Imai, 1993, S. 15). Es ist daher naheliegend, die ständigen Veränderungen und Verbesserungen selbst über einen definierten Prozess zu erarbeiten und im Unternehmen zu verankern. Der PDCA-Zyklus (vgl. Kapitel 5.1.4) stellt hierfür ein generisches Konstrukt zur Verfügung, bedarf aber für die praktische Anwendung einer detaillierteren Ausarbeitung der einzelnen Schritte. Eine solche Übersetzung des Kaizen-Gedankens in greifbare Abläufe wird im deutschsprachigen Raum Kontinuierlicher Verbesserungsprozess (KVP), in englischsprachigen Ländern Continuous Improvement Process (CIP) genannt. Während es sich bei Kaizen um eine allumgreifende Lebens- und Arbeitsphilosophie der ständigen Verbesserung handelt, beziehen sich KVP/CIP auf anschaulichere und konkretere Vorgehensweisen mit ähnlichen Zielen.

In diesem Kapitel konzentrieren wir uns nach einer kurzen Einführung in den KVP allgemein (5.2.1) auf das ViT-System der Karer Consulting (5.2.2) und suchen nach einem speziellen Charakteristikum, mit dem Probleme über Schnittstellen hinweg in den Griff zu bekommen sind (5.2.3). Nacheinander werden die einzelnen Bausteine dieser Methodik sehr konkret und praxisnah vorgestellt (5.2.4 bis 5.2.9). Schließlich untersuchen wir die Risiken und Chancen, die mit einem KVP einhergehen können und beantworten die Frage, welchen Nutzen dieser Prozess für ein Unternehmen haben kann (5.2.10).

 

» Inhalt       » zurück      » vor       » Quellen

Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Gemäß dem Urheberrechtsgesetz (§51 UrhG) kann aber gerne aus diesem Text - mit Quellenangabe und Verweis auf den Autor - zitiert werden. Als Quelle bitte angeben: http://www.robert-bauer.eu/kvp.php

Der Text wurde in Zusammenarbeit mit der KARER CONSULTING erstellt. Falls nichts anderes angegeben, liegen daher die Bildrechte der Grafiken und Abbildungen bei der KARER CONSULTING sowie beim Autor. Sie dienen ausschließlich dem besseren Verständnis des hier veröffentlichten Textes und dürfen nur nach schriftlicher Zustimmung für andere Zwecke (insbesondere Veröffentlichungen und Verwendung in Präsentationen oder Konzepten) verwendet werden.

In diesem Dokument wird an einigen Stellen die Bezeichnung „ViT: Verbesserungen im Team” verwendet. Dies ist ein für die KARER CONSULTING geschütztes Markenzeichen.